Home  |  Kontakt  |  Impressum

Haute Route Graubünden

Klassiker neu erleben

Graubünden durchqueren, mit den Ski im Winter oder zu Fuss im Sommer – das ist die Hauteroute Graubünden. Zwischen Julier- und Flüelapass können die schönsten Skitouren – die Klassiker der Region - in einer Route erlebt werden, im Sommer als traumhafte und abwechslungsreiche Wandertour. Zahlreiche Gipfel können erklommen und wunderbare Täler durchquert werden.

 

In alter Literatur wurde dieses Erlebnis als Bündner Hauteroute publiziert, heute ist dieser Begriff nicht mehr eindeutig vorhanden und dies obwohl die Route allseits bekannt ist. Die Hüttenwarte von vier SAC-Hütten (Jenatschhütte, Chamanna Es-cha, Keschhütte, Grialetschhütte) haben die Daten und Informationen neu aufgearbeitet.

 

Auf der Webseite www.hauteroute-graubuenden.ch stehen aktuell verbindliche Daten und Informationen zur Routenplanung kostenlos zur Verfügung (Die Webseite ist vorallem auf den Winter ausgelegt - die Tour ist aber auch im Sommer ein Genuss für geübte Wanderer)

 

Und duch die gemeinsame Arbeit der Hüttenwarte an der Aufarbeitung der Route, kann der Gast seine Fragen direkt mit jedem der Hüttenwarte kompetent besprechen.